Zeit für Fotoalben & Tipp Nr 1. für kreative Babyalben: Erinnerungsstücke

Viele nutzen die Zeit „zwischen den Jahren“, von Weihnachten bis Silvester, um aufzuräumen und auszusortieren. Man lässt Altes los, erledigt so manches Liegengebliebene und schafft Platz für Neues. Ich habe mir für diese Zeit meine Fotos vorgenommen, die seit längerem in Boxen aufbewahrt sind, und die ich immer mal in ein Album einkleben wollte. Auf dem Bild sieht man den Stapel. Ok, ich gebe zu, das ist sogar nur ein Teil der Fotos *räusper* In Wirklichkeit sind es noch mehr Bilder, die sich da angesammelt haben.
Jetzt ist es endlich soweit und es gibt keine Ausreden mehr.

Als Erstes werden die Fotos allgemein chronologisch, und nach Ereignissen wie Feiern und Reisen sortiert. Oftmals habe ich dazu noch Karten wie Einladungskarten, Glückwunschkarten, Menükarten, Tischkärtchen (Feiern), Zeitungsschnipsel, Prospektseiten, Eintrittskarten und andere Erinnerungsstücke wie Flyer, Landkartenteile, Postkarten (Reisen). Diese werden ebenfalls den Ereignissen zugeordnet.

Bei der Vielzahl meiner Bilder brauche ich auf jeden Fall mehrere Alben. Für Reisen und Festlichkeiten bieten sich eventuell separate Alben an, die es je nach Anzahl der Fotos und Erinnerungsstücke in verschiedenen Größen gibt.
Da habe ich nun ganz schön was zu tun 🙂 aber ich freue mich darauf.

Kreative Babyalben Erinnerungsstücke 27.12.15
Babyerinnerungsstücke: Ultraschallbild und Bändchen von der Geburtsstation.

Tipp Nr. 1 für kreative Babyalben: Erinnerungsstücke

Für euch habe ich eine kleine Serie an speziellen Tipps zur Gestaltung von kreativen Babyalben vorbereitet, die heute beginnt. Mit jedem der nächsten Tage bis einschließlich 30. Dezember wird eine weitere Idee gezeigt.

Tipp Nr. 1 ist das Verwenden von Erinnerungsstücken:
Da gibt es bei Babys ja eine ganze Menge. Es fängt schon ganz früh an, mit den Ultraschallbildern. Dann gibt es das Bändchen der Geburtsstation, die Maße und Daten des kleinen Erdenbürgers bei seiner Geburt, die ersten Söckchen, die Geburtsanzeige, vielleicht sogar mit Bild in der Zeitung, die Glückwunschkarten und die Dankeskarte.
Zusammen mit den ersten Fotos und ein bisschen buntem Papier wird euer Babyalbum zu einem ganz einzigartigen Erinnerungsbuch, das ihr gemeinsam mit eurem Baby gerne betrachten werdet.

Kreative Babyalben Erinnerungsstücke (3) 27.12
Bändchen der Geburtsstation aus dem Krankenhaus. Auf einer Blume aufgeklebt, die mit Abstandshaltern über dem Foto angebracht ist.
Kreative Babyalben Erinnerungsstücke (5) 27.12
Ultraschallbilder mit kleiner Notiz, um welchen Monat/Woche es sich handelt.
Kreative Babyalben Erinnerungsstücke (5) 27.12.
Ultraschallbild zusammen mit Babyfoto.
Kreative Babyalben Erinnerungsstücke (1) 27.12
Notiz neben den Ultraschallbildern, diesmal auch im Blumendesign.
Kreative Babyalben Erinnerungsstücke (2) 27.12
Willkommensgruß an den kleinen Erdenbürger.

Tipp Nr. 2 „Fühlalbum“ erfolgt am morgigen Tag. Mit kleinen Fühlelementen wird dein Baby sein eigenes Fotoalbum nicht nur betrachten, sondern auch befühlen können.

Viel Spaß beim Gestalten eurer kreativen Fotoalben!
Ich bin dann mal auch inmitten meiner Bilder zu finden.

Liebe Grüße ♥
Eure Doris

Unsere kleine Serie zu den kreativen Babyalben:
Tipp Nr. 1 (27.12.): Erinnerungsstücke
Tipp Nr. 2 (28.12.): Ein echtes Fühlalbum
Tipp Nr. 3 (29.12.): Selbst gemalte Kunstwerke
Tipp Nr. 4 (30.12.): Gestickter Name
Tipp Nr. 5 (31.12.): Allerlei Applikationen